Fashion World @ DfT: DfT Q-U

Hannah Kuklinski, Jamie Wei Huang, Katy Clark, Ioana Ciolacu Miron, Annalena Skörl Maul

Q | Qualität
Hohe Qualität an Talent. Hohe Qualität an Design. Und hohe Qualität an Unterstützung – dafür steht der “Designer for Tomorrow”-Award: Aufstrebenden Talenten die bestmögliche Förderung zu bieten. Um die hohe Qualität an Design sicherzustellen, vertraut der DfT in die Expertise der Schirmherrin sowie des Jury Boards aus Brancheninsidern, die in diesem Jahr ihre persönlichen Top 5 aus über 350 Bewerbungen ausgewählt haben. Um die hohe Qualität der Unterstützung zu gewährleisten, arbeitet der DfT ununterbrochen an der Optimierung des nachhaltigen, individuellen Förderprogramms, mit dem der DfT-Gewinner unterstützt wird.

R | Responsibility / Verantwortung
Als traditionsreiches Unternehmen mit viel Erfahrung in der Modebranche übernimmt die Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf volle Verantwortung für aufstrebende Modetalente. Betrachtet man die Tatsache, dass der DfT in diesem Juli bereits die sechste Runde feiert, ist es durchaus recht zu sagen, dass P&C seine Verantwortung früh erkannt hat und seitdem den Nachwuchsaward “Designer for Tomorrow” proaktiv international etabliert.

S | Sponsoren
Die einzigartigen Kreationen der bisherigen DfT-Gewinner wurden durch die großartige Unterstützung verschiedener Textil- und Materialsponsoren Wirklichkeit. An dieser Stelle möchte der DfT noch einmal Danke sagen zu all unseren Partnern, die die Award-Gewinner über die letzten Jahre unterstützt haben!

T | Trophäe
Eine Platte aus klarem Glass mit einer ganz speziellen Gravur: “Designer for Tomorrow”. Am großen Tag der Awardshow im Juli hofft jeder der fünf Finalisten sie am Ende in der Hand zu halten: die Trophäe des “Designer for Tomorrow”-Awards, die die Ehrung des aufstrebenden Designers und seiner großartigen Kreativität repräsentiert.

U | Up-and-coming designers / Aufstrebende Designer
Aufstrebende Modedesigner sind ein wichtiger Teil der Modeindustrie – es sind ihre Ideen und Visionen, die die Modeindustrie am Laufen erhalten. Die meisten von ihnen haben gerade erst ihr Studium abgeschlossen, sind noch immer frei in der Inspirationsfindung oder im Entwerfen von Konzepten und konzentrieren sich ausschließlich auf ihre eigenes kreatives Potenzial und neue Ideen. Sie denken nicht in Grenzen, wenn es um das Entwerfen einer Kollektion geht. Und so haben sie einen großen Einfluss auf die Modebranche, die einem konstanten Wandel unterliegt, einer konstanten Weiterentwicklung von Ideen und in der ein experimenteller Look oder eine avantgardistische Idee ihre tragbare Umsetzung in einem einfachen Print oder einem Detail findet.

TwitterFacebookDeliciousGoogle Bookmarks

Hinterlasse einen Kommentar


* Pflichtfelder


7 − fünf =