Elisa Kley


Edda
Gimnes

David
Kälble

Elisa
Kley

Marc
Morris
Mok

Ancuta
Domnica
Sarca

Zur Person

Nachname: Kley
Vorname: Elisa
Universität: Hochschule Hannover
Fach: Modedesign
Wohnsitz: Hannover, Deutschland

Für Elisa Kley funktioniert Mode als ein Kulturgut, das den Menschen die Möglichkeit gibt, über ihr Äußeres ohne Worte miteinander zu kommunizieren. Als Modedesigner verknüpft man Design und Kunst mit Funktionalität und Notwendigkeit. Als Modedesigner hat man laut Elisa Kley die Möglichkeit all diese Aspekte zu hinterfragen und zu durchdenken um sie schlussendlich zu beeinflussen. Aus dieser Faszination heraus, hat sie sich entschieden Modedesignerin zu werden.

Bei ihren Designs steht der Aspekt der Abstraktion im Vordergrund. Jeder Aspekt kann als Inspiration dienen, solange man es schaffe die Ideen zu abstrahieren und in Form einer Modekollektion abzuwandeln und sich zwischen Tragbarkeit, Avantgarde und Experimentierfreudigkeit zu bewegen. Ob ein Gefühl, ein Objekt, eine Kunstform oder ein Gedanke – Mode kann eine Abstraktion von Allem sein. Sie ist eine Abstraktion der Welt die uns umgibt – eine Idee die sich sichtbar und greifbar machen lässt.

Elisa Kleys Kollektion hat ihren Ausgangspunkt in dem „Gefühl vom Reisen“ als Inspiration. Freiheit, loslassen, ankommen, abfahren, ruhen, rasten oder rastlos sein – ein Gefühl welches sich durch Abstraktion zu einer neuartigen und experimentellen Kollektion umsetzen ließ. Die Kollektion setzt sich mit dem Visualisieren, Ausarbeiten, Auseinandersetzen und Abstrahieren dieses Gedanken/Gefühls auseinander und spiegelt sich in der Materialwahl und Formenfindung wieder.

Kollektion

Designer's message

„Mode hat unglaublich viele Facetten: Von Design, Kunst und Kultur bis hin zu Psychologie und Philosophie. Wer trägt was und warum? Was sagt dies über die Person aus, oder was möchte sie selbst überhaupt damit ausdrücken? Die Wirkung von Mode auf den Menschen und seine Umwelt haben mich schon immer sehr fasziniert und prägen mein Denken und Designen immer wieder sehr stark.“

Designer